Radfahren bei Schnee

Weiß ist es zwar noch nicht, auch wenn die Temperaturen die letzten Wochen immer wieder in den einstellligen Bereich sinken. Es ist grau und regnet und man wünscht sich den Sommer zurück -oder, so wie ich: noch tiefere Temperaturen und Schnee!

  

Wem’s noch so geht, hier ein paar Impressionen vom Anfang des Jahres! Vorfreude! 

Die Atmosphäre an Tagen wie diesem ist einfach etwas ganz besonderes. Die Stille, die Kälte, und die Sonnenstrahlen, das Glitzern rechts und links entlang der Straße.

Zwar fahre ich bei Weitem nicht die Touren wie im Sommer, allein schon, da es viel eher dunkel wird… aber ganz aufs Radfahren verzichten ist keine Option für mich. Hat man einmal in ordentliches Equipment investiert, steht der Tour nichts mehr im Weg und man lernt seine Badewanne danach erst richtig zu schätzen.

be braver than the elements & embrace the cold!

 

  1. Pingback: Lokah Samastah Sukhino Bhavantu | the down dog

  2. Pingback: Herbst Cross | the down dog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.